Visit

    Like what you read? Donate now and help us awaken the movement of ideas   

© 2017 by ENERGIE9

Frankfurter Buchmesse: 11. - 15. Oktober 2017

October 11, 2017

 

Die Frankfurter Buchmesse ist wichtigster internationaler Handelsplatz für Inhalte, das Zentrum der internationalen Medienwelt und kulturelles Großereignis. An keinem Ort der Welt zeigt sich die Publishing- und Medienbranche vielfältiger, innovativer und internationaler als an diesen fünf Tagen im Oktober. Was ist neu auf der Frankfurter Buchmesse 2017? Jede Buchmesse ist anders. Und da eine Aufzählung sämtlicher Neuheiten in keine Pressemappepasst, haben wir für Sie eine kleine Auswahl getroffen. Die Branche zeigt sich selbstbewusst und optimistisch Rechtehandel boomt / Internationale Meinungsführer und Literaturstars in Frankfurt. THE ARTS+: Ein Festival für die Digitalisierung des Kreativ- und Kultursektors.

 

Ehrengastprogramm „Francfort en français / Frankfurt auf Französisch“Krisen als gesellschaftlicher Motor? Der „Weltempfang“ beleuchtet aktuelle Konfliktfelder„Kultur lebt vom Austausch“ / Europäische Netzwerke im Fokus. 

 

THE ARTS+: fünf Tage Innovation, Inspiration und Interaktion THE ARTS+ wirft einen Blick in die Zukunft des Kultur- und Kreativsektors. Am Mittwoch, 11. Oktober 2017, wird das Areal um 10.15 Uhr mit „Voices for a united world of creativity“ vom Wirtschaftsminister des Landes Hessen Tarek Al-Wazir, dem Volksbühne-Intendanten Chris Dercon, dem Leiter des ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe Peter Weibel sowie THE ARTS+ Gründer Holger Volland eröffnet. Ebenfalls am Messemittwoch treffen sich Vertreter aus Politik und Unternehmen auf dem „THE ARTS+ Innovation Summit“, um Innovationsförderung im Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft zu diskutieren. Ein Ausstellungs-Highlight ist das Projekt „manifest“ der Künstlergruppe robotlab in Kooperation mit dem ZKM. Mit Hilfe von Algorithmen generiert der Roboter neue Texte und schreibt diese in drei verschiedenen Sprachen nieder. In der Formatreihe „Espresso for the mind“, die an allen Fachbesuchertagen von 15.00-16.00 Uhr auf dem THE ARTS+ Runway stattfindet, pitchen kreative Pioniere und innovative Newcomer ihre Ideen rund um Technologie, Kreativität und Kulturwirtschaft. Am Messewochenende verwandelt sich der THE ARTS+ Salon, in Zusammenarbeit mit Europeana, in ein großes Pop-up Museum. Bei „Innovation made in Germany“ kommen Pioniere, Start-ups, Neu- und Querdenker aus Deutschland zusammen. Der Besuch des THE ARTS+ Programms ist in diesem Jahr im Ticketpreis enthalten. THE ARTS+ wird medial von Grimme-Preisträger detektor.fm, einem Online-Radio, begleitet. Im Café-Bereich, bespielt vom Frame Magazin, können sich die Messegäste entspannen und neue Kraft tanken. THE ARTS+ wird im Rahmen von ALDUS – European Book Fairs’ Network (Netzwerk der europäischen Buchmessen) organisiert und ist kofinanziert durch das Programm Kreatives Europa der Europäischen Union. www.theartsplus.com Zeit und Ort: 11.-15. Oktober 2017, Halle 4.1

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

February 23, 2018

February 18, 2018

February 17, 2018

February 6, 2018

February 1, 2018

January 27, 2018

October 12, 2017

October 12, 2017

Please reload

Our most interesting articles are added to our Academia.edu profile